// Add the new slick-theme.css if you want the default styling
Mit verpackungen und drucksachen die armut bekämpfen
Lesezeit: 1 minute

Über 3 Milliarden Menschen leben unter der Armutsgrenze, mit einem Einkommen von weniger als 4,75 € pro Tag. Davon müssen über 750 Millionen Menschen sogar mit weniger als 1,65 € am Tag auskommen (Quelle: Weltbank). Der überwiegende Teil dieser Menschen verdient seinen Lebensunterhalt als Bauer. Mit Ihrer Entscheidung für Verpackungen und Drucksachen können Sie einen direkten Beitrag zur Armutsbekämpfung leisten.

Weltweit arbeiten 875 Millionen Menschen in der Landwirtschaft, das sind 25 % der globalen erwerbstätigen Bevölkerung (Quelle: ILO). In Entwicklungsländern arbeiten mehr als 50 % der Erwerbstätigen in der Landwirtschaft (Quelle: Weltbank). Der Großteil dieser Menschen ist Landwirt und bettelarm. Ursachen für die Armut sind niedrige Preise und geringe Erträge pro Hektar. Wussten Sie, dass Nutzpflanzen wie Getreide, Reis, Mais, Zuckerrohr usw. nur zu 20 % aus Nahrungsmitteln bestehen und zu 80 % aus Stängel- und Blattabfällen?

PaperWise verwendet die landwirtschaftlichen Abfälle – d.h. die Pflanzenreste, die nach der Ernte übrig bleiben – als Rohstoff zur Herstellung von Papier und Karton. So erzielen die Bauern ein Einkommen aus 100 % der Pflanze anstatt aus nur 20 %. Ihre Auswahl des richtigen Materials für Ihre Verpackungen und Drucksachen hat also entscheidenden Einfluss auf das Wohlstandsniveau der Landwirte in Entwicklungsländern. Fragen Sie Ihre Druckerei nach PaperWise oder fordern Sie bei uns mehr Informationen an. Zusammen können wir zur Armutsbekämpfung beitragen. Gemeinsam Wise With Waste.

PaperWise sozial verantwortlich umweltfreundlich papier karton nachhaltig verpackung drucksagen buro weniger Armut
KONTAKT

mehr Blogs

0
×