banner_2600-x-650px

Unternehmensgeschichte: 5 Jahre PaperWise

Wow, es ist nun 5 Jahre her, dass PaperWise das Licht der Welt erblickte! Wir feiern Geburtstag... und sind verständlicherweise ein bisschen stolz darauf. Das ist ein guter Zeitpunkt, um kurz innezuhalten und zurück, aber natürlich auch in die Zukunft zu blicken. Im Jahr vor der Gründung von PaperWise fragte die 6-jährige Enkelin: „Opa, wenn ihr alles aufbraucht, was bleibt dann noch für uns übrig?“ Das brachte Peter van Rosmalen, Gründer von PaperWise, auf eine Idee. Es war an der Zeit für eine Revolution in der Papierbranche!

An seinem 55. Geburtstag tauschte er seine Festanstellung gegen das große Abenteuer PaperWise ein. Unter dem Motto „Wenn ich mich nicht verändere, wer tut es dann?“ begab Peter sich auf die Suche nach Unternehmen, die für ihn Agrarabfälle in Papier und Karton von hoher Qualität umwandeln wollten. Leider waren die europäischen Unternehmer für diese Innovation noch nicht bereit, sodass ihn sein Weg schließlich nach Indien und Südamerika führte. Aus einer langen Liste wurde eine kurze Liste, aus der er schließlich nur noch die Papierfabriken auswählen musste, die die folgenden 3 Anforderungen erfüllten: Agrarabfall als Rohstoff; Konstant hohe Qualität; Kettenpartner haben CSR-Schwerpunkt und Richtlinien.
2015

HALLO, WELT!

Start und Gründungsjahr. PaperWise erblickte das Licht der Welt, und die Papierindustrie sollte sich verändern. Wir können nicht hinnehmen, dass Agrarabfälle, die jede Menge Zellulose enthalten, einfach so verbrannt werden. Denn das ist mehr als schade! Wertvolle Rohstoffe gehen verloren, es wird unnötig CO2 freigesetzt, Boden und Luft werden (durch Asche, Smog usw.) verschmutzt. Wir stellten fest, dass es außer positiven Effekten für die Umwelt auch ein riesiges Potenzial für Gewinne im sozialen Bereich gab.

SNEAK PEEK PAPERWISE

tijdlijn_2015_milieuvergelijk
2015

Unterschied für die Umwelt

Innovation ist spannend, aber auch problematisch. Kein einziges Gütesiegel ließ sich auf PaperWise anwenden. Das FSC-Gütesiegel gilt für nachhaltige Forstwirtschaft, das europäische Ecolabel schreibt Bäume als Rohstoffe vor, und beim Blauen Engel liegt der Fokus auf Recyclingpapier. PaperWise lag in jeder Hinsicht jenseits der Norm. Also entschieden wir uns, eine unabhängige Umweltstudie ausführen zu lassen, und zwar vom IVAM-Institut der Universität von Amsterdam. Die Wissenschaftler und Wissenschaftlicher des IVAM berechneten anhand einer Lebenszyklusanalyse (LCA) die unterschiedlichen Auswirkungen von PaperWise, Papier aus Bäumen und Recyclingpapier auf die Umwelt. Was glauben Sie, wie das Ergebnis ausfiel?
2015

Medienecho & Auszeichnungen

Über 43 Medien in 8 europäischen Ländern beschäftigten sich in Radio, Tageszeitungen, Fachzeitschriften und Online-Medien mit PaperWise. Wir wurden für 4 Auszeichnungen nominiert, von denen wir 3 gewannen! Außerdem durfte PaperWise im Namen von Peter van Rosmalen die niederländische Euronext-Börse in Amsterdam eröffnen – ein Gongschlag ist immer ein Ereignis😉

PAPERWISE ERÖFFNET AEX FAIR

image16
2015

ERSTE KUNDEN

Wenn man ein Unternehmen gründet, hat man in der Regel eine gute Idee und nach einer gewissen Zeit auch ein Produkt, es fehlen nur noch die Kunden – so war es zumindest bei PaperWise. Höchste Zeit also, um sich mit Unternehmen zu vernetzen, die genau wie wir an eine Kreislaufwirtschaft glauben, in der Abfallstoffe zu Rohstoffen werden. Wir sind ständig auf der Suche nach Menschen, die persönlich einen positiven Unterschied machen wollen. Gemeinsam wollen wir eine zukunftssichere Welt schaffen. 2015 durften wir viele Neukunden begrüßen.
2016

KÖNIGLICHES TREFFEN

PaperWise ist Realität, das gesellschaftliche Bewusstsein für Nachhaltigkeit wächst, und die Anzahl der Anwendungsmöglichkeiten für unser umweltfreundliches und sozial verträgliches Papier wächst noch schneller. In der niederländischen Unternehmerwoche hatten wir die Gelegenheit, den niederländischen Ministerpräsidenten Mark Rutte zu treffen! Wahrscheinlich hatte er nicht damit gerechnet, dass wir ihm PaperWise Kopierpapier schenken würden 😉. Aber es gibt noch ein besonderes Treffen ....

TREFFEN Ministerpräsident

HBO TEASER

2017

HALLO HBO!

Wir exportierten bereits in mehr als 9 Länder, als Ørjan Risanger an uns herantrat, der Geschäftsführer von HBO Norwegen... das ist nicht der bekannte US-Fernsehsender, sondern eine der besten Druckereien Norwegens. Trotz unseres unaufhaltsamen Erfolgs arbeiteten wir immer noch in der sprichwörtlichen Dachkammer. Das musste sich natürlich ändern. Da PaperWise sich mittlerweile zu einem richtigen Unternehmen entwickelt hatte, zogen wir ins Cwartier um.
2018

HANDELSMISSION & WACHSTUM

Im Herbst organisierte die niederländische Regierung zusammen mit 'MVO Nederland' eine Handelsmission nach Indien unter Leitung von Ministerpräsident Mark Rutte. Und PaperWise war auch mit von der Partie! Immer mehr Menschen und Unternehmen schließen sich uns an, unter anderem KPN, Tomorrowland & Weleda, und helfen dabei, Agrarabfällen in Form von Papier und Karton von PaperWise ein neues Leben zu schenken. Die Exporte steigen rasch an, nun sind England und Nordirland an der Reihe.
tijdlijn_2018_paperwise-groeit_foto-handelsmissie_de
tijdlijn_2019_mooie-ontwikkelingen
2019

SCHÖNE ENTWICKLUNGEN

Lufthansa, die größte europäische Luftfahrtgesellschaft, startet ein Pilotprojekt mit diversen Cateringverpackungen und -bechern von PaperWise, die die bisherigen Verpackungen und Becher aus Kunststoff ersetzen sollen. In den Niederlanden gewinnen wir den Circular Award 2019 in der Kategorie Verarbeitende Industrie, was dazu führt, dass der Trophäenschrank immer voller wird. Das Jahr endet mit einer Nominierung für den Business News Radio (BNR) Green Quest Award, wofür wir uns herzlich bedanken möchten!
2020

STOLZES ERGEBNIS

Es gibt uns 5 Jahre, und bisher war es eine tolle Zeit! Dieser Moment ist ideal, um Bilanz zu ziehen. Unsere Mission ist es, Agrarabfällen ein zweites Leben zu schenken und die Verbrennung dieser wertvollen Rohstoffe nach Möglichkeit weitestgehend zu vermeiden.

Seit unserer Gründung 2015 haben wir gemeinsam mit über 1.500 Kunden in 19 Ländern bereits rund 9 Millionen Kilo Agrarabfällen ein zweites Leben als Papier und Karton für Bruchsachen und Verpackungen schenken können. Damit haben wir 13.500.000 kg CO2 eingespart, da diese Agrarabfälle nicht verbrannt werden mussten (das entspricht dem Ausstoß von 8.500 Autos, die ein Jahr lang fahren). Indem wir Agrarabfälle in Papier und Karton von hoher Qualität umwandeln, haben wir gemeinsam dafür gesorgt, dass 26.500 Bäume nicht gefällt werden mussten. Insgesamt haben wir verhindert, dass eine Fläche von 25,5 km2 bzw. 3.600 Fußballfeldern abgeholzt wurde. Und darauf sind wir äußerst stolz!
tijdlijn_2020_revolutionaire-innovatie_foto-jubileum-5_grijze-achtergrond3
2015

SOZIAL VERANTWORTLICH

Hunderte Millionen von Kleinbauern in Entwicklungsländern mit sehr niedrigem Einkommen erhalten aktuell nur Einkünfte aus den als Nahrungsmittel (Weizen, Korn, Gerste, Reis, Mais, Rohrzucker usw.) geeigneten Teilen, die lediglich 20 % der Pflanze ausmachen! Die übrigen 80 % von Nutzpflanzen bestehen aus Stängeln und Blättern – sie bilden die Agrarabfälle.

Wir suchten und fanden Antworten auf viele Fragen: Warum verbrennen wir weltweit Agrarabfälle? Und wie viele Tonnen fallen pro Jahr an? Was passiert aktuell mit Agrarabfällen? Gibt es genug? Und warum nutzt die Papierindustrie derzeit Bäume, die 10 bis 80 Jahre wachsen müssen, obwohl ein praktischerer Rohstoff (Agrarabfälle) buchstäblich vor der Haustür liegt?
pop-up_2015_sociaal-verantwoord_foto-boer-akkerland
pop-up_2015_sociaal-verantwoord_foto-hand-met-landbouwafval
2015

Wise with waste

PaperWise hat eine um 47 % bessere Umweltbilanz als Papier aus Bäumen und eine um 29 % bessere Umweltbilanz als Recyclingpapier. Wow! Im Handumdrehen entstand der Slogan Wise With Waste. Dieser Slogan ist der Kern von allem, an das wir glauben!
pop-up_2015_wise-with-waste_foto-quickscan
2015

DER GEWINNER IST …

Wir wurden für 4 Auszeichnungen nominiert, von denen wir 3 gewannen! Und zwar The Next Entrepreneur von der Rabobank und MKB Nederland, Dragon’s Den für nachhaltige Produkte von Heineken International und Enlightenmentz of the Year in der Kategorie Produkt des Verlags Industrielinqs. Beim Accenture Innovation Award erreichten wir das Finale.

DER GEWINNER IST …

2015

ZUSAMMEN WISE WITH WASTE!

2015 durften wir viele Neukunden begrüßen: Eosta, eines der größten europäischen Großhandelsunternehmen für Biogemüse und -obst. Solidaridad, eine Entwicklungshilfeorganisation, die Armut bekämpft und für Gütesiegel wie Fair Trade, Max-Havelaar-Kaffee, Bonsucro, Oké-Bananen und Kuyichi-Jeans verantwortlich ist. Tony’s Chocolonely, eine Schokoladenmarke, die die Kakaoindustrie zu 100 % frei von Zwangsarbeit machen will.

Da wir diese Auszeichnungen gewinnen konnten, durften wir auch Heineken und VNO-NCW MKB Nederland als Kunden begrüßen. Mit PaperWise können Menschen und Unternehmen das System positiv verändern – und das ist für sie und für uns wichtig. Herzlich willkommen!
pop-up_2015_welkom-klanten_foto-solidaridad
pop-up_2015_welkom-klanten_collage-logos
2016

Königliches lunch

Einmal pro Jahr werden ausgewählte Personen, die einen positiven Beitrag zur Gesellschaft geleistet haben, zu einem Mittagessen mit König Willem Alexander und Königin Máxima eingeladen. Wir haben Peter van Rosmalen noch nie so glücklich gesehen wie damals, als er neben der Königin saß. Was für ein Bild!

Unser erstes Produkt war Kopierpapier, danach folgten schnell Papier- und Pappsorten für Drucksachen und Verpackungen. PaperWise ist kompatibel mit den gängigsten Druckverfahren: Offset, Digital, Rotationstiefdruck und Flexodruck. Speziell für die Gastronomie-, Catering- und Lebensmittelbranche haben wir das PaperWise-Sortiment um Papier und Karton ergänzt, die feuchtigkeits- und fettabweisend sind.

2016 wird PaperWise für direkten Lebensmittelkontakt (EC 1935:2004) und industrielle Kompostierung (EN 13432) zertifiziert. Daher dürfen PaperWise Natural Papier und Karton ab diesem Zeitpunkt auch in der grünen Tonne entsorgt werden.
image23
pop-up_2016_koninklijke-lunch_foto-certificeringen
2017

einen weiteren Schritt

Ein weiteres Beispiel für eine Person, die einen positiven Unterschied machen will. Ørjan Risanger kam auf eigene Kosten und aus eigenem Antrieb in die Niederlande, um dort PaperWise kennen zu lernen. Er war ebenfalls der Meinung, dass sich die Papierindustrie verändern muss! Daher schloss er sich der Papierrevolution von PaperWise an und ist heute unser bevorzugter Partner im hohen Norden.

Cwartier ist ein junges Wirtschaftszentrum im alten Rathaus der Stadt Weert im Süden der Niederlande. Dort machen wir uns Tag für Tag mit einem tollen Team und viel Spaß an die Arbeit!

Unser neues Zuhause fügt sich nahtlos in unsere Vision einer Kreislaufwirtschaft ein. Zur Einrichtung unserer Büroräume durften wir ausrangierte Tische und Stühle der Kommunalmitarbeiter nutzen, sodass nicht nur das Gebäude, sondern auch das Mobiliar einem neuen Verwendungszweck zugeführt wurde.
pop-up_2017_nieuw-kantoor_team-hbo-en-baas-orjan_optie-2
pop-up_2017_nieuw-kantoor_cwartier
2018

HANDELSMISSION & HEALTHY PRINTING

Eines der Themen dieser Handelsmission war es, Lösungen zu finden, um zu verhindern, dass Agrarabfälle auf den Feldern verbrannt werden. Jährlich werden allein im Norden von Delhi 20 Millionen Tonnen Reisstroh verbrannt, was eine enorme Umweltverschmutzung und Rohstoffverschwendung zur Folge hat. Für mehrere Kilometer gibt es nichts als brennende Felder und dicken Smog zu sehen. Das muss sich ändern!

Nachdem wir 2018 zusammen mit Agri-Rap (einer kompostierbaren Verpackung, die frei von Kunststoffen ist und ohne fossile Kraftstoffe hergestellt wird) den UK Packaging Award gewinnen konnten, konnten wir uns auch dort etablieren. Die ersten Taschen für die UN-Kampagne „Recipe for Disaster“ wurden produziert. Ein Riesenerfolg! Und die Marke Pukka (Unilever) entschied sich dank unseres Kunden Bio4pack für Verpackungen von PaperWise.

2018 war auch das Jahr, in dem die Healthy Printing Charter unterzeichnet wurde, eine Initiative der EPEA und der Stiftung Stichting Doen zur Verbesserung von Lebensmittelsicherheit und Recycling von Papier und Karton mit Cradle to Crade-zertifizierten Tinten.
pop-up-2018_handelsmissie_agri-rap-winner-uk-packaging-awards-2018
pop-up-2018_handelsmissie_healthy-printing-charter
2019

AUSZEICHNUNG TOPSEALVERPACKUNG

Gemeinsam mit unserem Kunden Zalpak entwickelt PaperWise die erste Topsealverpackung aus Karton. Das ist ein besonderes Ereignis, denn für diese Topsealverpackung wurde ein Patent beantragt. Das in Amerika und Kanada ansässige Unternehmen Mucci Farme gewinnt mit dieser Topsealverpackung von PaperWise den „Best Sustainable Packaging Award at Fresh Summit 2019“.

PaperWise bleibt innovativ und erhält das Zertifikat für Heimkompostierung von DinCerto, das garantiert, dass PaperWise zuhause im Kompost entsorgt werden darf.
pop-up_2019_topseal-verpakking_mucci-topseal
pop-up_2019_topseal-verpakking_foto-din-certificering
2020

VISION DER ZUKUNFT

Das Team von PaperWise steht am Vorabend der nächsten großen revolutionären Innovation – der Neuerfindung der Pulpeherstellung! Diese Technologie, die noch in den Kinderschuhen steckt, ist notwendig, um Zellulose in einem verantwortungsbewussten Verfahren aus den Biomasseabfallströmen zu holen. Derzeit geschieht das noch in Form eines chemischen Verfahrens, das schädlich für die Umwelt ist.

Wäre es nicht fantastisch, eine Welt zu schaffen, in der wir sicher und umweltfreundlich Agrarabfälle und sonstige Pflanzenresten zu Papier und Karton von hoher Qualität aufwerten und gleichzeitig die Menschen, die in dieser Kette arbeiten, fair und gleichwertig von dieser neuen Wirtschaft profitieren lassen? Wir denken und handeln Wise With Waste. Sind Sie auch dabei?
pop-up_2020_milieuveilig-pulpproces_optie-2
0
×